Menu
menu

Willkommen auf der offiziellen Internetseite der Gedenkstätte Moritzplatz Magdeburg

Der 1873 bis 1876 als Amtsgericht und Stadtgefängnis errichtete Gebäudekomplex am Moritzplatz in Magdeburg-Neustadt diente von 1945 bis 1989 allen mit der politisch motivierten Verfolgung befassten ostdeutschen Strafverfolgungsorganen als Untersuchungshaftanstalt: zunächst der Justiz, ab 1952 der Deutschen Volkspolizei und ab 1958 dem Ministerium für Staatssicherheit der DDR.

Die 1990 gegründete Gedenkstätte Moritzplatz Magdeburg erinnert an die mehr als 10.000 an diesem Ort in den Jahren 1945 bis 1989 inhaftierten Opfer politischer Verfolgung. Zur Wahrung eines würdigen Gedenkens werden die Besucherinnen und Besucher aufgefordert, sich angemessen zu verhalten.

 

 

Keine Nachrichten verfügbar.

Förderung der Bildungsarbeit der Gedenkstätte Moritzplatz Magdeburg durch die Landeshauptstadt Magdeburg

Wir freuen uns sehr, dass die Landeshauptstadt Magdeburg wie in den Vorjahren auch 2019 die Bildungsarbeit der Gedenkstätte Moritzplatz Magdeburg unterstützt. Die projektbezogene finanzielle Förderung kommt u.a. dem Einsatz von zusätzlichen Zeitzeugen bei Projekttagen und Seminaren zugute.

Aktuelles

Aufbruch 1989 - 30 Jahre Friedliche Revolution in Magdeburg
Veranstaltungsprogramm für Magdeburg zum Jubiläum

Unter Angebote finden Sie auf unserer Internetpräsentation das aktuelle Programm für Magdeburg zum Thema 30 Jahre Friedliche Revolution in Magdeburg, nicht nur verschiedene Veranstaltungen und Sonderausstellungen der Gedenkstätte Moritzplatz Magdeburg sondern auch anderer Kultur- und Bildungseinrichtungen, Initiativen und sonstiger Partner.